Curry und Masala

Gujerati Masala (Garam Masala) Gewürzzubereitung

Gujerati Masala (Garam Masala) Gewürzzubereitung Gujerati Masala (Garam Masala) 70g
Gujerati Masala (Garam Masala) 70g
CHF 12.00
inkl. MWST zzgl. Versandkosten
Gujerati Masala (Garam Masala) Gewürzzubereitung Gujerati Masala (Garam Masala) 420g Dose für Gastronomie (Preis auf Anfrage)
Gujerati Masala (Garam Masala) 420g Dose für Gastronomie (Preis auf Anfrage)
CHF 0.00
inkl. MWST zzgl. Versandkosten


Beschreibung

Herkunft
Dieses Garam Masala Rezept stammt aus Gujarat, einem Bundesstaat in Westindien. Garam Masala wird generell in ganz Indien für fast alle Gericht verwendet und ist sozusagen die heilige Kuh der indischen Küche. Es verleiht vielen Gerichten den letzten Schliff und wird auch gerne als Garnitur verwendet, ähnlich dem "Chat Masala".

Geschmack
Gujerati Masala (auch Gujarati Masala) schmeckt sehr scharf, wie es für viele indische Gerichte üblich ist. Es ist eigentlich eine schärfere Version des Garam Masala. Charakteristisch für den Geschmack von Gujerati Masala sind die gerösteten Sesamsamen.

Verwendung
In Gujarat wird vorwiegend vegetarisch gekocht. Beliebt sind Karotten, Kartoffeln, Bohnen, Blumenkohl, Spinat, Linsen, Kichererbsen, Bhindi (Okraschoten) und Gurken. Das beliebige Gemüse kann gebraten, frittiert, gekocht oder gegart werden. Wichtig ist, das es grosszügig gewürzt ist. Traditionell werden als Beilagen Reis und Roti (Brot) serviert.

Hier finden Sie ein wirklich authentisches Rezept mit gefüllten Jung-Auberginen:

Hier ein weiteres, äusserst authentisches Rezeptbeispiel: