Curry und Masala

Madagascar Curry (Gewürzmischung ohne Salz)

Madagascar Curry (Gewürzmischung ohne Salz) Madagascar Curry 70g
Madagascar Curry 70g
CHF 10.00
inkl. MWST zzgl. Versandkosten
Madagascar Curry (Gewürzmischung ohne Salz) Madagascar Curry 450g Dose für Gastronomie (Preis auf Anfrage)
Madagascar Curry 450g Dose für Gastronomie (Preis auf Anfrage)
CHF 0.00
inkl. MWST zzgl. Versandkosten


Beschreibung

Herkunft
Dies ist ein typisch madagassischer Curry. Die Küche Madagascars ist von vielerlei Einflüssen geprägt. Unter anderem hat sie chinesische, französische, arabische und indische Züge und ist nicht so scharf wie die Küche anderer afrikanischer Länder.

In Madagascar ist der Gewürzanbau seit der französischen Kolonialzeit von grosser Bedeutung. Pfeffer, Nelken, Zimt, Muskatnuss und andere Gewürze gedeihen vorzüglich auf der Insel. Diese Gewürze sind allerdings nicht heimisch, sondern von den Franzosen eingeführt, da die Gewürzinseln (Indonesien) stets stark umkämpft waren und immer wieder im Besitz anderer Kolonialherren waren.

Geschmack
Dieser Curry ist leicht scharf und gut verträglich. Zudem ist er hocharomatisch. Spezielle Zutaten wie Zitronengras verleihen eine einzigartige Geschmacksfarbe.

Verwendung
In Madagascar werden traditionell viele Krabben, Krebse, Fische aber auch Fleisch verzehrt. Oft wird der Curry mit Kokosnuss, die auf der Insel natürlich vorkommt, zubereitet. Speziell ist auch die Verwendung der essbaren Blätter der Süsskartoffeln (Ravitoto) als gekochtes Gemüse. Ähnlich wie bei Karibischen Currygerichten wird nebst Currypulver gerne mit Thymian gewürzt, was dieser Küche ihre total eigene Dimension verleiht.
Hier finden Sie ein sehr authentisches Rezept. Nebst dem Madagascar Curry kommt hier der madagassische Wildpfeffer (Voatsiperifery, Urwaldpfeffer) zum Einsatz: