Einzelgewürze

Berberitzen (Berberis vulgaris)

Berberitzen 40g
Berberitzen 40g
CHF 9.00
inkl. MWST zzgl. Versandkosten
Berberitzen 200g Dose für Gastronomie (Preis auf Anfrage)
Berberitzen 200g Dose für Gastronomie (Preis auf Anfrage)
CHF 0.00
inkl. MWST zzgl. Versandkosten


Beschreibung

Herkunft
Berberitzen sind rote, essbare Beeren, die vor allem in der Küche Zentralasiens und des Kaukasus als Gewürz bekannt sind. Die ersten Kultivierungen der Berberitze führen uns nach Nordafrika. Es ist naheliegend, dass die "Berberitze" oder lat. "Berberis" nach dem gleichnamigen, in der Sahara heimischen Wüstenvolk, den „Berbern“, benannt ist.

Geschmack
Das Aroma der Berberitzen ist angenehm süss- säuerlich und besitzt eine gewisse Schärfe, da sie Apfelsäure enthalten.

Verwendung
Im Iran gehören Berberitzen in den Basmatireis und werden mit Pinienkernen oder Mandelsplittern und Safran kombiniert. Auch werden die Beeren gerne zum Säuern von Fleischgerichten und Eintöpfen gebraucht. In Georgien werden sie mit Salz im Mörser zerdrückt und danach zum Einreiben des Kebabs verwendet. Sie sind eine geeignete Alternative für Zitronensaft, da sie dem Fleisch eine säuerliche Schärfe verleihen. In Indien garniert man mit den Beeren sogar Desserts, ähnlich wie bei uns mit Johannisbeeren.