Einzelgewürze

Misteka (Mastix, Pistacia lentiscus)

Misteka 10g
Misteka 10g
CHF 15.00
inkl. MWST zzgl. Versandkosten
Misteka 100g Dose für Gastronomie (Preis auf Anfrage)
Misteka 100g Dose für Gastronomie (Preis auf Anfrage)
CHF 0.00
inkl. MWST zzgl. Versandkosten


Beschreibung

Herkunft
Misteka ist neben Safran und Vanille eines der teuersten Gewürze der Welt. Es ist ein Baumharz und stammt aus Griechenland, wo man bis heute die beste Qualität erhält. Es wird in Form von kleinen, weissen Harzkörnern angeboten.

Geschmack
Das Aroma von Misteka besitzt Noten von Kampfer, ist süss und erinnert sehr stark an intensiven Weihrauchgeruch.

Verwendung
Es gibt verschiedene Verwendungszwecke für Misteka. In Griechenland wird es in leicht gesalzenem, kochendem Wasser aufgelöst. Ist es vollständig aufgelöst, lässt man das Wasser für die Zubereitung von Teig wieder abkühlen. Misteka erhöht die Elastizität des Teigs, wodurch das Formen zopfartigen Gebäcks wesentlich erleichtert wird. Der Geschmack des Brotes wird ebenfalls weihrauchig, was zu Weihnachten besonders beliebt ist. In der libanesischen Küche dient es auch zum Verfeinern von Suppen. Man kann Misteka auch zusammen mit Kaffee und Kardamom rösten, und die Mischung anschliessend mahlen. So erhält man einen edlen, arabischen Kaffee. Misteka allein zu mahlen ist schier unmöglich, da seine Konsistenz zu harzig ist.