Einzelgewürze

Süssholz (Glycyrrhiza glabra)

Süssholz 120g
Süssholz 120g
CHF 10.00
inkl. MWST zzgl. Versandkosten
Süssholz gemahlen 350g Dose für Gastronomie (Preis auf Anfrage)
Süssholz gemahlen 350g Dose für Gastronomie (Preis auf Anfrage)
CHF 0.00
inkl. MWST zzgl. Versandkosten


Beschreibung

Herkunft
Süssholz ist Südosteuropa und Kleinasien heimisch. In Grossbritannien wurde es bereits im 16. Jahrhundert in Klöstern angebaut. Diese stellten aus dem Süssholzsaft die erste Lakritze her und begründeten den Handel mit Süsswaren. Der als Süssholz bekannte Teil der Pflanze sind die Wurzeln. Sie werden im Herbst ausgegraben und dann getrocknet. Für Lakritze werden sie zu Pulver vermahlen, das mit Zucker, Wasser, arabischem Gummi, Mehl und Anisöl gemischt und zu einer formbaren Paste verknetet wird.

Verwendung

Es gibt neben der Herstellung von Lakritze noch viele weitere Verwendungsmöglichkeiten für Süssholz. Sowohl Tabak, Hustensaft und Zahnpasta, als auch Getränke wie Pastis, Sambuca und Bier, zum Beispiel das irische "Guinness", werden damit aromatisiert. In Marokko gehört Süssholz zu Schnecken- und Tintenfischgerichten, oft wird es auch Ras el Hanout beigegeben. In China verfeinert es Sojasaucen und Marinaden, in der Türkei werden die Wurzeln frisch genossen und das Pulver zum Backen verwendet.