Gewürzmischungen

Char (Afghanische Gewürzzubereitung)

Char 70g
Char 70g
CHF 10.00
inkl. MWST zzgl. Versandkosten
Char 380g Dose für Gastronomie (Preis auf Anfrage)
Char 380g Dose für Gastronomie (Preis auf Anfrage)
CHF 0.00
inkl. MWST zzgl. Versandkosten


Beschreibung

Herkunft
Char (auch Chaar) ist Farsi (afghanische Landessprache) und bedeutet übersetzt „ Vier Gewürze“. Die afghanische Küche ist aus geografischen Gründen sowohl persisch als auch indisch beeinflusst. Was das Würzen anbelangt ist sie jedoch total eigenständig.

Geschmack
Char besteht im Wesentlichen aus vier Gewürzen: Zimt, Kreuzkümmel, Kardamom und Pfeffer. Die Zutaten scheinen curryähnlich, sind jedoch wesentlich weniger an der Zahl und in anderen Verhältnissen gemischt. So schmeckt die afghanische Küche zwar sehr würzig, jedoch nicht scharf.

Verwendung
Char wird oft für die Zubereitung typisch afghanischer Reisgerichte, sogenannte Pilaus (auch Pilaws genannt) verwendet, von denen Kabuli Pilau (auch Quabuli/Quabili Pilau), das Afghanische Nationalgericht, das berühmteste ist. Char wird deshalb auch „Pilau Masala", "Char Masala“ oder "Chaar Masala" genannt. Die Mischung dient zudem zum Würzen von Lammfleisch und Geflügel wie auch als Tischgewürz anstelle von Salz und Pfeffer. Je nach Rezept wird oft zusätzlich mit gemahlenen Kardamomsamen (aus grünem, schwarzem oder sogar beiden Sorten) gewürzt.

Hier ist ein typisches Rezeptbeispiel: