Gewürzmischungen

Fajitas/Fahitas (Mexikanische Gewürzzubereitung)

Fajitas/Fahitas 95g
Fajitas/Fahitas 95g
CHF 9.00
inkl. MWST zzgl. Versandkosten
Fajitas/Fahitas 500g Dose für Gastronomie (Preis auf Anfrage)
Fajitas/Fahitas 500g Dose für Gastronomie (Preis auf Anfrage)
CHF 0.00
inkl. MWST zzgl. Versandkosten


Beschreibung

Herkunft
Diese Mischung ist typisch mexikanisch, aber auch die TexMex Küche erhebt den Anspruch, Fajitas erfunden zu haben.

Geschmack

Die Merlasco Fajitas Gewürzzubereitung schmeckt süss-sauer-scharf. Der Anteil an Rohrohrzucker ist zusammen mit den Zwiebeln für die Süsse verantwortlich und verhilft zugleich zu einer feinen Karamellisierung der Fleischkruste. Die Zitronenschalen verströmen ihre Frische, während die Chiliflocken sind sowohl die Süsse unterstreichen, als auch für eine ordentliche Schärfe sorgen. Untermalt wird diese Komposition von etwas Kreuzkümmel, der in Mexiko sehr beliebt ist, obwohl er ursprünglich aus dem nahen Osten stammt. Dies rührt daher, dass viele Würzgewohnheiten von libanesischen Einwanderern eingeführt wurden. Auch die so typischen Korianderblätter und die omnipräsente Verwendung von Limetten können darauf zurückgeführt werden und gelangten erst durch die Kolonialisierung in die Region.

Verwendung
Diese Marinade für Geflügel oder Hackfleisch dient zum Würzen der Fajita- bzw. Tacofüllung, ist aber auch für Steaks sehr geeignet. Zur traditionellen Zubereitung gehört, das Gewürz vor der Verwendung in Wein, Essig/Wasser, Bier oder Limettensaft einzulegen und je nach Belieben noch einen Schuss Tequila dazuzugeben. Darin mariniert man das Fleisch und kann es anschliessen braten oder grillieren.

Das Fleisch füllt man danach zusammen mit Peperonistreifen und weiteren Gemüsen oder Salat Ihrer Wahl, z.B. Sellerie, Coleslaw, Chilischoten, Kabis, Gurken in einen Taco (Mais- oder Weizenfladen) und schmecken dies nach Belieben mit Limettensaft und Crème fraîche oder Joghurt ab.

Hier sehen Sie eine geniale Empfehlung, wie man Fajitas zubereiten kann: