Gewürzmischungen

Piri Piri Gewürzzubereitung

Piri Piri 80g
Piri Piri 80g
CHF 9.00
inkl. MWST zzgl. Versandkosten
Piri Piri 400g Dose für Gastronomie (Preis auf Anfrage)
Piri Piri 400g Dose für Gastronomie (Preis auf Anfrage)
CHF 0.00
inkl. MWST zzgl. Versandkosten


Beschreibung

Herkunft
Piri Piri (auch Peri Peri) benennt einerseits eine portugiesische Marinade/Sauce, andererseits die darin verwendeten Chilis. Durch die Kolonialisierung bzw. den Sklavenhandel hat ein Austausch zwischen den verschiedenen Esskulturen portugiesischer Kolonien (Brasilien, Angola, Mosambik) stattgefunden. So ist heute diese Art der Zubereitung, auch Peri Peri genannt, sowohl in Afrika, Europa als auch in Südamerika verbreitet.

Geschmack
Piri Piri ist sehr scharf durch den hohen Anteil an Chili.

Verwendung
Traditionell wird Piri Piri zum Marinieren von Poulet oder Crevetten verwendet, die grilliert oder gebraten werden. In manchen Rezepten wird zuerst eine Marinade eingekocht, die dann teils zum Marinieren verwendet und teils als Sauce zum Gargut gereicht wird. Es gibt sehr viele Varianten Piri Piri zuzubereiten. Wir haben hier einige etwas originellere Beispiele für Sie ausgewählt:

Verwenden Sie einfach die MELASCO Piri Piri Gewürzzubereitung statt der gezeigten Einzelgewürze und es wird garantiert noch besser schmecken!


Für das erste Rezept benötigen Sie eine halbvolle Bierdose!
Tip: Ergänzen Sie die Marinade mit etwas Weinessig oder Limetten- oder Zitronensaft.



Hier noch eine simple, aber raffinierte Art, das Poulet zu marinieren: Geben Sie die Gewürze unter die Poulet-Haut, so verbrennen sie nicht und verströmen ihr wunderbares Aroma in das Fleisch. Statt der gezeigten Einzelgewürze empfehlen wir Ihnen, wie immer, gleich die MERLASCO Piri Piri Gewürzzubereitung zu verwenden.