Pfeffer

Pfeffer schwarz - Voatsiperifery (Urwaldpfeffer Madagaskar) (Piper borbonense)

Pfeffer schwarz - Voatsiperifery (Urwaldpfeffer Madagaskar) 50g
Pfeffer schwarz - Voatsiperifery (Urwaldpfeffer Madagaskar) 50g
CHF 15.00
inkl. MWST zzgl. Versandkosten
Pfeffer schwarz - Voatsiperifery (Urwaldpfeffer Madagaskar) 200g Dose für Gastronomie (Preis auf Anfrage)
Pfeffer schwarz - Voatsiperifery (Urwaldpfeffer Madagaskar) 200g Dose für Gastronomie (Preis auf Anfrage)
CHF 0.00
inkl. MWST zzgl. Versandkosten


Beschreibung

Herkunft
Der Voatsiperifery Pfeffer oder auch madagassischer Urwaldpfeffer genannt, ist im tropischen Madagaskar beheimatet und verwandt mit dem, ebenfalls sehr aromatischen, Kubebenpfeffer. Der wertvolle Madagasse wird ausschliesslich von Hand gepflückt, die Ernter müssen zuerst 10 bis 20 Meter hoch klettern können, um an die delikaten Körner zu gelangen. Die Ernte ist sehr aufwendig. Voatsiperifery Pfeffer ist etwa viermal kleiner als herkömmlicher schwarzer Pfeffer. Geschmacklich ist er jedoch ganz gross.

Geschmack
Der madagassische Pfeffer mit seinen markanten Stielchen verströmt einen erfrischend harzigen Geschmack und erinnert uns an Nelken, begleitet von Ingwer und Zitrus. Er ist dem Kupebenpfeffer geschmacklich ähnlich und steht ihm in nichts nach. Im Gegenteil: Wenige Körner von Voatsiperifery reichen, damit er sein volles Aromaspektrum entfalten kann.

Verwendung
Die Verwendung des madagassischen Urwaldpfeffers ist vielfältig. Beispielsweise lässt sich ein edles Stück Fleisch damit ideal aufwerten, er passt aber auch sehr gut zu Fisch, fügt sich in Curries ein oder gesellt sich gerne auch mal zu Gemüse. Sogar Beeren und Früchten bekommt der wilde Urwaldpfeffer äusserst gut. Seine Frische und sein harziger Charakter hauchen süssen und üppigen Fruchtvariationen sein grossartiges Aroma ein.